News - Lerchmüller AG

Kopfbereich

Contentbereich

News - Lerchmüller AG

Lerchmüller AG

SchweizSchinznach Dorf

News - Lerchmüller AG

Newsgrafik #118082
 27.09.2017

Lerchmüller Invests in Stand-Alone Nilpeter PANORAMA  (Company news)

Picture: From left to right: Lerchmüller Production Manager Boris Wyrsch, General Manager Rolf Dörig, and General Manager Patrick Lerchmüller

Swiss label printer Lerchmüller has invested in a 5-colour variable data stand-alone Nilpeter PANORAMA to upgrade old equipment, decrease delivery times, and increase business in new markets for variable data and other personalization.

From their facilities in Schinznach-Dorf, approximately 30 minutes outside Zürich, Lerchmüller provides a wide variety of high-quality label products, direct mailings, cards, and forms. Their new PANORAMA serves as a replacement for an existing offset press, and the prospect of no click charges, the promising future of InkJet printing, and stable consistent printing quality were deciding factors in the decision-making process.

“After a lengthy decision-making process, we have come to the conclusion that the printing quality of the Nilpeter DP-3 PANORAMA is best suited to the high requirements of our customers. Thanks to the extended colour space in the VIVID color mode and the high-resolution screening process, the DP-3 PANORAMA guarantees an outstanding yet extremely natural colour depth - comparable to HD Flexo quality. The fact that we can also rely on Nilpeter's many years of experience as a label press manufacturer in the introduction of the new technology, has made the investment decision easier for us”, states Mr. Dörig, CEO Lerchmüller.

Finally, the local support from Andreas Höfner and the team at Nilpeter GmbH tipped the scale and convinced Lerchmüller to choose the PANORAMA as their first Nilpeter press since acquiring a Nilpeter B-280 letterpress years ago.

“We are very happy to see the first PANORAMA installed in Switzerland, especially with a quality-conscious converter such as Lerchmüller, who seeks to catch up with the latest technology”, Andreas Höfner, Managing Director at Nilpeter GmbH, explained.
(Nilpeter A/S)

Newsgrafik #100991
 25.10.2012

MPS EF 410 – Die Etikettendruckmaschine mit Drive  (Firmennews)

Die Druckmaschinen der MPS Systems B.V. mit Sitz in Didam ( NL ) setzen neue Standards im Bereich des qualitativ hochwertigen Flexo-, Offset- und Siebdrucks.
Den Marktbedürfnissen folgend, standen die drei Eckpfeiler "Multifunktionalität, Qualität und Wirtschaftlichkeit" ganz zuoberst in unserem Pflichtenheft. Nach einer mehrmonatigen Evaluationsphase kristallisierte sich immer deutlicher heraus, dass die MPS EF 410 « unsere Maschine » sein musste. Dank dem extrem hohen Automatisierungsgrad, den äusserst innovativen Rationalisierungs-Tools und nicht zuletzt der herausragenden Crisp.Dot-Technologie überzeugte uns die MPS EF 410 in allen Anforderungsbereichen. Die Produzentin unserer neuen Maschine, die « Multi Print Systems » ( MPS ), wurde wiederholt für ihre Innovationen ausgezeichnet. So entwickelte die MPS völlig neu konzipierte und immer sehr anwenderfreundliche Drucksysteme für die Spitzenanbieter des Etiketten-, flexiblen Verpackungs- und Kartonmarkts.

Technische Ausrüstung
APC : Automated Print Control zur Automatisierung von Einrichtungsvorgängen und Maschineneinstellungen.
iControl : Höchste Bedienfreundlichkeit zur Vermeidung von Makulatur.
AutoTeach : Unabhängig vom Materialweg regelt diese Technologie das Registersystem der gesamten Maschine automatisch.
NPC : Nonstop Print Change ermöglicht das Wechseln von Druck Sleeves ( z. B. bei Sprachwechseln ), ohne die Maschine anzuhalten.
Crisp.Dot : Diese fortschrittliche Drucktechnologie ermöglicht minimalen Punktzuwachs, volle Rasterpunkte und satte Druckfarbendeckung in Vollflächen und kleinen Schriften.

Möglichkeiten/Produktevielfalt
Delam-Relam : Diese Station bietet die Möglichkeit, Text auf den Leim oder den Träger aufzubringen. Partielle Leimneutralisierungen oder Klebstoffverminderungen sind ebenfalls möglich.
Kaltfolienprägung : Die kostengünstige Veredelung Ihrer Etiketten ohne Prägezylinder. Mittels spezieller Klischees können verschiedenste Sujets/Folien kaltgeprägt werden.
Mehrlagen-Etikette : Mit einer speziellen Crossover-Station sind mehrlagige, wiederverschliessbare Etiketten mit drei oder fünf bedruckten Seiten
( Buchform ) möglich. Dank unserer neun Druckwerke sind der Farb- und Formenvielfalt kaum Grenzen gesetzt.
Siebdruck : Mithilfe einer rotativen Siebdruckeinheit können wir Ihnen jetzt auch Etiketten im Non-Label-Look ( Druck auf Transparentmaterial ) anbieten. Diese hochmoderne Technologie ermöglicht es uns zudem, Blindenschrift ( Braille ) oder haptische Elemente ( z.B. Warnhinweise ) in einem Arbeitsgang anzufertigen.
Wenn Sie von der enormen Produktevielfalt profitieren möchten und Sie sich zudem wünschen, dass Ihre Etiketten zukünftig unter Einsatz modernster Technologien hergestellt werden, dann sind Sie bei uns goldrichtig.
Zögern Sie nicht, fordern Sie uns heraus !
(Lerchmüller AG)