News - Valmet GmbH

Kopfbereich

Contentbereich

News - Valmet GmbH

News - Valmet GmbH

Newsgrafik #116416
 08.03.2017

ZELLCHEMING-Expo 2017: Umzug in neue Halle findet Anklang  (ZELLCHEMING-Expo 2017)

Rund vier Monate vor Start der ZELLCHEMING-Expo 2017 – der Fachmesse für die europäische Zellstoff-, Papier- und Zulieferindustrie – ist bereits abzusehen: Der Umzug von der Halle 11.0 in die Halle 4.1 auf dem Frankfurter Messegelände stößt auf positive Resonanz.

Wiederanmeldungen nahmhafter Keyplayer
Zahlreiche Global Players haben sich bereits für eine Messeteilnahme entschieden, um ihre Produkte und Neuheiten einem qualifizierten Publikum zu präsentieren. Auch die Valmet GmbH ist 2017 wieder als Aussteller mit dabei. Stellvertretend erklärt Robert Mohr, Vice President, Sales, Central Europe North (EMEA), warum Valmet erneut an der ZELLCHEMING-Expo teilnimmt: „Wir wollen auch in diesem Jahr wieder ein direkter Ansprechpartner für unsere deutschen Kunden sein. Wir sind gespannt auf das geänderte Umfeld in Frankfurt.“

„Newcomer Pavilion“ geht erfolgreich in die zweite Runde
Auch viele kleine und mittelständische Unternehmen sind 2017 auf der ZELLCHEMING-Expo vertreten. Insbesondere der „Newcomer Pavilion“ macht es wieder für junge Firmen einfach, kostengünstig an der Messe teilzunehmen. Die Scantec-3D-GmbH:
„Der Newcomer-Stand ist eine prima Gelegenheit für uns, die ZELLCHEMING-Expo besser kennen zu lernen. Wir als Dienstleister für Fabrikhallen- und Anlagendigitalisierung sehen uns als Quereinsteiger in der Zellstoff- und Papierindustrie. Somit können wir mit überschaubarem finanziellem Aufwand sehen, ob für unser Dienstleistungsangebot Interesse genau in diesem Industriezweig besteht“, erklärt Tobias Weber, Geschäftsführer.

Andere Firmen, wie beispielsweise die UMV Coating Systems AB waren bereits auf dem „Newcomer Pavilion“ vertreten. Geschäftsführer Ronnie Andersson war mit der Teilnahme sehr zufrieden:
„Im vergangenen Jahr haben wir uns zum ersten Mal auf der ZELLCHEMING-Expo präsentiert. Unser Auftritt auf dem ’Newcomer-Pavilion‘ hat uns sehr geholfen. Wir haben unsere Kunden im Vorfeld individuell auf unsere Präsenz aufmerksam gemacht und freuten uns über die durchweg positive Resonanz. Das hat uns angehalten, auch in 2017 wieder nach Frankfurt zu kommen und mit einem eigenen Stand vertreten zu sein. Wir wollen unseren Kunden erneut eine passende Anlaufstation bieten und die ZELLCHEMING-Expo als Kontaktbörse nutzen.“

Nur noch wenige freie Standflächen
Sowohl in der Halle als auch auf dem „Newcomer Pavilion“ sind aktuell nur noch wenige Standflächen verfügbar. Anmeldeunterlagen und weitere Informationen zur Veranstaltung sind online unter zellcheming-expo.de zu finden.
(Verein der Zellstoff- und Papier-Chemiker und -Ingenieure e.V. - Verein ZELLCHEMING)

Newsgrafik #112534
 15.01.2016

ZELLCHEMING-Expo 2016 mit guten Vorzeichen  (Firmennews)

Sechs Monate vor Beginn der ZELLCHEMING-Expo, der Fachmesse für die europäische Zellstoff-, Papier- und Zulieferindustrie, stehen die Vorzeichen gut. Über 50 Prozent der Aussteller aus dem Vorjahr haben sich bereits angemeldet und neue Aussteller konnten gewonnen werden. So werden Keyplayer, wie beispielsweise Voith Paper GmbH & Co. KG, Valmet GmbH, Kemira Oyi, Gebr. Bellmer GmbH Maschinenfabrik sowie Omya International AG ihre Produkte und Neuheiten einem qualifizierten Publikum präsentieren. Positiv gestimmt ist auch der Veranstalter: „In den letzten zwei Monaten haben wir regen Zuspruch aus der Branche erhalten. Das Interesse der Aussteller ist in diesem Jahr deutlich spürbar. Diese Entwicklungen lassen auf ein gutes Abbild der Branche in Frankfurt deuten,“ so Simone Pfisterer, Bereichsleiterin, Mesago Messe Frankfurt GmbH.

Novum für Erstaussteller – der „Newcomer Pavilion“
Der Newcomer Pavillon bietet Unternehmen, die in den letzten zwei Jahren nicht auf der Messe ausgestellt haben, die Möglichkeit einer unkomplizierten und kostengünstigen Messeteilnahme. Unternehmen profitieren so von einer starken Präsenz im Verbund mit weiteren Firmen.

Weitere Informationen einschließlich der Anmeldeunterlagen zur ZELLCHEMING-Expo 2016 stehen unter zellcheming-expo.de zur Verfügung.
(Verein der Zellstoff- und Papier-Chemiker und -Ingenieure e.V. - Verein ZELLCHEMING)

Newsgrafik #110700
 03.07.2015

ZELLCHEMING-Expo 2015 war Besuchermagnet – praxisnah und zukunftsorientiert  (Firmennews)

Nach drei intensiven Messetagen schließt die ZELLCHEMING-Expo 2015 mit einem deutlichen Besucherplus von + 10,4 %. 1.832 Fachbesucher informierten sich bei 153 Ausstellern und 18 Fachverlagen über das aktuelle Angebot der Branche. Auf den Messeständen herrschte eine durchweg positive Stimmung, die von intensiven Fachgesprächen geprägt war.

400 Teilnehmer besuchten den parallel stattfindenden Fachkongress mit dem Leitthema „Paper & Fiber World 2030 – Was macht die Zukunft der Papierwirtschaft aus?“. Dieser beschäftigte sich mit den zukünftigen Auswirkungen der aktuellen globalen Trends auf die Papierbranche.

Überzeugt hat die ZELLCHEMING-Expo auch mit einem umfangreichen Informations- und Networkingprogramm. Auf der Trendlounge des Marktplatzes „Fibers in Process@ZELLCHEMING-Expo“ fanden aktuelle und die Branche bewegende Vorträge, eine Talkrunde zum Thema „Karrierechancen in der Papierindustrie“ und die Vorstellung des Gewinners des ZELLCHEMING Nachwuchspreises 2015 statt. Das „After Fair“ am Dienstag und der Sommerabend des ZELLCHEMING e. V. am Mittwoch waren wertvolle Networking Plattformen, um den fachlichen Austausch nach dem Messetag in entspannter und stimmungsvoller Atmosphäre fortzusetzen.

Die Veranstaltung konnte ihre Position als einer der wichtigsten Branchentreffpunkte in Europa bestärken.

Die Zahlen 2015 auf einen Blick:
Ausstellungsfläche: 4.800 m²
Aussteller: 153 sowie 18 Fachverlage
Besucher: 1.832
Kongressteilnehmer: 400

Die ausführliche Analyse steht Ende September nach der detaillierten Auswertung der Zahlen zur Verfügung.

Die ZELLCHEMING-Expo 2016 mit begleitendem Fachkongress und 111. Jahrestagung findet vom 28. – 30.06.2016 auf dem Frankfurter Messegelände statt.

Erste Ausstellerstimmen:
„Die Messe war ein guter Kontaktpunkt für uns. Die Organisation hat sehr gut geklappt. Wir konnten die Möglichkeit nutzen und viele Gespräche führen. Wir sind sehr zufrieden. Das After Fair war ein guter Abschluss für den ersten Messetag.“
Harald Meitinger, Local Market Manager Papier,
ABB Automation GmbH

“Die Professionalität der ZELLCHEMING-Expo hat Weltklasse. Der Veranstalter hat die Wünsche der Aussteller vom Vorjahr sehr gut umgesetzt. Dieses Jahr ist es gelungen, die alte Stärke einer schnellen und vielseitigen Kommunikationsplattform wiederzubeleben. Sowohl das After Fair als auch der Sommerabend boten tolle Gelegenheiten für viele effiziente Kontakte.“
Erich Kollmar, Geschäftsführender Gesellschafter
Gebr. BELLMER GmbH Maschinenfabrik

„Wir sind sehr positiv überrascht vom zahlreichen Besucherzuspruch aus der Zellstoff- und Papierindustrie sowie den interessanten Gesprächen.“
Robert Mohr, Vice President, Sales Central Europe North, EMEA
Valmet GmbH

(Verein der Zellstoff- und Papier-Chemiker und -Ingenieure e.V. - Verein ZELLCHEMING)

Newsgrafik #110024
 04.05.2015

Valmet GmbH at Zellcheming-Expo 2015, Frankfurt am Main  (Zellcheming-Expo 2015)

30.06. – 02.07.2015
Stand 11.0-B11

Visit us at Zellcheming-Expo in Frankfurt am Main
(Valmet GmbH)


Newsgrafik #107603
 18.09.2014

Valmet Advantage DCT tissue line successfully started up at Kimberly Clark de México's Bajío mill   (Company news)

Kimberly Clark de México S.A.B. de C.V.'s seventh tissue machine, supplied by Valmet, was recently started up at the Bajío mill in San Juan del Rio, Mexico. The new Advantage DCT 200TS tissue line adds 60,000 tpy of high quality tissue paper to the current production of facial, toilet, napkin and towel per year. The project was started in 2013.

The Bajío mill now operates four tissue machines out of which two are supplied by Valmet. The mill produces structured tissue products for the domestic and global markets.

"We are pleased with the overall execution and start-up of the Bajío machine 4. Our internal team of project engineers developed the site, oversaw engineering, procurement and machine installation with very good support from Valmet throughout the process. The machine is currently operating as expected after a very short start-up curve, thanks to the strong involvement by Valmet and the mill's manufacturing staff," says Bernardo Aragón, Kimberly Clark de Mexico's Operations Director.

"This successful project and start-up is another milestone in our excellent relationship with Kimberly Clark de México. The check out and commissioning were done in a record setting pace thanks to very good cooperation and planning. This start-up also marks the first Advantage ViscoNip press in North America as part of an Advantage DCT machine," says Jan L Larsson, Sales Director, Tissue Mills Business Unit, Valmet.

Technical information about the delivery
The tissue machine has a width of 5.4 m and a design speed of 2,000 m/min and is optimized to save energy and to enhance final product quality.

Valmet's delivery included a complete tissue production line featuring stock preparation system and an Advantage DCT 200TS tissue machine. The tissue machine is equipped with an OptiFlo headbox and a cast alloy Yankee cylinder. It is also featured with the Advantage tissue technology including a ViscoNip press for improved press dryness, an AirCap hood with air and heat recovery system as well as a SoftReel reel with center wind assist.

Valmet's project scope included basic mill engineering, process equipment and process ventilation, as well as the installation supervision, training and commissioning of the new tissue line. The delivery also included an automation package from Metso with the process control system.
(Valmet GmbH)

Newsgrafik #52831
 17.06.2010

Exhibitor at ZELLCHEMING 2010 in Rhein-Main-Hallen, Wiesbaden - June 29-July 1, 2010   (ZELLCHEMING 2010 News )